Hibiskus

Art.Nr.: 12010


Malvenblüten

Der säuerliche Hibiskustee wird aus der Pflanze Hibiscus sabdariffa gewonnen, die zur Familie der Malvengewächse gehört. Sie erreicht eine stattliche Höhe von bis zu 5 Metern und fällt durch große gelbe Blüten auf.

Erst nach dem Verblühen, meist zwischen Mai und Juni, beginnt die Erntezeit. Es werden nicht die eigentlichen Blütenblätter, sondern nur die Malvenblütenkelche für den Teeaufguss verwendet. Die Kelche der Hibiskus-Pflanzen werden von Hand gepflückt, dann sortiert, gereinigt und anschließend fünf bis sechs Tage an der Sonne getrocknet.

Hibiskus