Mein Teekontor

Schwarzer Tee aus Ceylon

Die meisten Teegärten finden wir im Südwesten der Insel Sri Lanka (vormals Ceylon). An den Westhängen werden von Juli bis Ende August in einer Höhe von 1200 bis 2200 Metern die qualitativ hochwertigsten Tees geerntet. An den Osthängen liegt die Erntezeit für Ceylon-Tee zwischen Anfang Februar bis Mitte März. Bedingt durch die beiden Monsunperioden kommt es hier im Hochland zu zwei Erntezeiten mit besonders guter Qualität. Ceylon-Tee zeichnet sich durch seinen mildwürzigen bis feinherben Geschmack aus. Es gibt Sorten, die auch bei längeren Ziehzeiten nicht nachbittern und zart im Geschmack sind. Andere Ceylon-Teesorten entwickeln erst durch das Entstehen der typischen herben Würze ihr volles Buket.
Artikel 1 bis 7 von 7
  • 1
Ceylon Highgrown
Hochland Orange Pekoe

Dieser Ceylon Highgrown ist ein ausgesuchter Hochlandtee mit einem hervorragenden ...

Ceylon Nuwara Eliya
FOP

Dieser Ceylon besitzt ein langes, drahtiges Blatt und besticht durch seine außergewöhnlich spritzige und ...

Ceylon Pekoe
Orange Pekoe

Ein klassischer, unkomplizierter Ceylon Pekoe mit einer mild-würzigen Tasse.

Ceylon Pettiagalla
TGFOP

Ein würziger und aromatischer Ceylon. Sein langes, drahtiges Blatt verleiht diesem Ceylon ...

Ceylon Silva Kandy
FTGFOP

Das drahtige, ebenmäßige Blatt dieser Tee-Rarität aus Kandy-Distrikt ist von vielen hellen Tips durchzogen. ...

Ceylon Tinioya
FOP

Ein traditioneller Ceylon Tinioya mit einem langen, drahtigen Blatt. Die Tasse ...

Ceylon Uva
FOP

Ein feiner und zarter Ceylon aus dem Distrikt Uva mit einer ...

Artikel 1 bis 7 von 7
  • 1

 

Mein Teekontor Bestseller